Sponsoren

          

Newsarchiv - 2021

11.11. - Michael Hartmann beim Cross Duathlon in Neu-Isenburg

Unser Triathlet Michael Hartmann aus Kempfeld nahm am 07. November am Cross Duathlon in Neu-Isenburg teil. Die Distanz von 4 km Laufen, 20 km Cross Radfahren und wieder 4 km Laufen schaffte er in einer Gesamtzeit von 1:18:36 Stunden und erreichte damit den 36. Platz (bei 330 Startern). In seiner Altersklasse 35 wurde er sogar 6.!

Wir gratulieren Michael zu dieser guten Platzierung! (tv)

09.11. - Spvgg Wildenburg II (3:2) SV Göttschied II

Goalkeeper wird zum Goalgetter! In einem super Spiel der C-Klasse führte uns Super-Joker Tim Clever (eigentlich Torwart) mit einem Doppelpack (70. & 87. Min.) zum 3:2 gegen den Tabellenführer aus Göttschied. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Klaus Becker (60. Min.). (md)

09.11. - Spvgg Wildenburg (1:2) SV Göttschied

Knockout in letzter Sekunde. Gegen einen tiefstehenden Gegner, der ausschließlich auf Konter lauerte, machten wir in beiden Halbzeiten das Spiel, ließen aber mal wieder zu viele Chancen liegen und schafften es letztendlich nicht, unseren Aufwand zu belohnen. Nach 0:1 Rückstand durch einen Sonntagsschuss in den Winkel (53. Min.), glich Marvin Jahnke mit einem sehenswerten 30 Meter-Freistoß zum zwischenzeitlichen 1:1 (61. Min.) aus. In einem sehr guten Spitzenspiel (Erster gegen Zweiter) setzten sich die Gäste aus Göttschied mit der allerletzten Aktion des Spiels durch und gingen als Sieger vom Platz (93 Min.). Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen. (md)

02.11. - SG Regulshausen/Hintertiefenbach II (2:0) Spvgg Wildenburg II

Wir machten das Spiel, schossen aber keine Tore. Vor allem in den ersten 10 Minuten hatten wir drei gute Torchancen, welche wir nicht nutzten. Regulshausen/Hintertiefenbach erzielte innerhalb von 2 Minuten einen Doppelschlag (22. & 23. Min.) zum 2:0 Pausenstand. Nach der Halbzeit ging es nur noch auf das Tor der Gastgeber, für ein Tor reichte es jedoch nicht mehr. Fußballerisch waren wir definitiv die bessere Mannschaft, weshalb das Ergebnis über die gezeigte Leistung täuscht. (md)

02.11. - SG Regulshausen/Hintertiefenbach (0:1) Spvgg Wildenburg

Mit einer angespannten Personallage gingen wir in das Spiel in Regulshausen. Unsere Jungs zeigten über die kompletten 90 Minuten eine souveräne Leistung, in denen sich die Gastgeber nur eine Chance herausspielen konnten. Kurz vor Pausenpfiff dezimierten sich die „Relser“ aufgrund eines „Sandwurfes“ auf einen unserer Spieler, was der Schiedsrichter folgerichtig mit einer roten Karte wertete. In der 55 Minute bekamen wir einen klaren Elfmeter zugesprochen, der uns in der ersten Halbzeit noch verwehrt wurde. Pascal Hagner trat an und scheiterte am parierenden Torwart. Die darauffolgende Ecke nutze Tobias Douglas zum erlösenden 0:1 (55. Min.) was letztendlich auch der Endstand war. (md)

26.10. - Heimspiele in Kempfeld unter Einhaltung der 3-G-Regel

Wir möchten darauf hinweisen, dass ab sofort die Heimspiele unserer Mannschaften in Kempfeld ausgetragen werden. Dabei gilt die 3-G-Regel : geimpft, genesen oder negativ getestet (ein tagesaktuelles Testergebnis ist vorzulegen!). Die entsprechenden Nachweise werden beim Einlass kontrolliert. Wir bitten unsere Zuschauer um Verständnis und Kooperation bei der Umsetzung der Regeln. (tv)

25.10. - SV Bundenbach (0:5) Spvgg Wildenburg

Dreierpack von Marvin Jahnke!
In der ersten Halbzeit präsentierte sich unsere Erste spielerisch stark und dominierten die Gastgeber. Folgerichtig gingen wir in der Anfangsphase durch Marvin Jahnke (13. Min.) in Führung. Robin Doll hätte für eine komfortable 0:2 Pausenführung sorgen können, scheiterte jedoch an der Latte. Den Start in den zweiten Durchgang verschliefen wir jedoch komplett und Bundenbach hatte die große Chance zum Ausgleich – Lukas Röper schoss glücklicherweise übers leere Tor. Nach diesem Weckruf fingen sich unsere Jungs und nutzten ihre Überlegenheit, um Tore zu erzielen. Robin Weber (55. Min.), Marvin Jahnke (71. & 80. Min.) und Kai-Ilja Remuta (73. Min.) erhöhten völlig verdient auf den 0:5 Endstand. (md)

12.10. - Spvgg Wildenburg II (1:1) SpVgg Hochwald II

Unsere Zweite startete behäbig in das Derby gegen die Hochwald und lag früh mit 0:1 (7. Min.) durch einen Elfmeter zurück. Vor allem in der ersten Halbzeit hatten wir Glück, nicht höher in Rückstand zu geraten. Nach der Pause zeigten unsere Jungs jedoch ein anderes Gesicht und spielten ihre konditionelle Überlegenheit aus. Folgerichtig erzielten wir in der 67. Minute den verdienten Ausgleich durch Klaus Becker. Letztendlich war es eine gerechte Punkteteilung. (md)

12.10. - Spvgg Wildenburg I (1:1) SpVgg Hochwald I

Wie im Hinspiel spielten wir ansehnlichen Fußball, verpassten es aber erneut unsere Chancen zu verwerten. Hochwald stand während der gesamten Partie sehr tief und lauerte auf Konter. Einen dieser Gegenangriffe nutzten sie in der 30. Minute zum 0:1. Nur kurze Zeit später egalisierte David Kiy (39. Min.) das Ergebnis nach einem Eckball zum 1:1 Pausenstand. In der zweiten Halbzeit waren wir von Beginn an voll da, erspielten Chancen, belohnten uns aber nicht. Vor allem gegen Ende des Spiels wurden die Hochwälder durch Standardsituationen immer wieder gefährlich, wodurch das Spiel zugunsten der Gäste hätte kippen können. Tief in der Nachspielzeit hatte Dennis Breil das Siegtor auf dem Fuß, sein „Scherenschlag“ verfehlte jedoch das Tor. (md)

06.10. - SG Idarwald II (1:3) Spvgg Wildenburg II

Eine sehr gute erste Halbzeit legte den Grundstein für den Erfolg in Rhaunen. Marius Müller (8. Min.) und ein Eigentor der Gastgeber (18. Min.) sorgten für den 0:2 Pausenstand. Nach der Halbzeit drückten die Idarwälder und folgerichtig verkürzten sie auf 1:2. Unser Torwart Tim Clever hielt uns in dieser Phase mit tollen Paraden im Spiel. 10 Minuten vor Schluss veredelte Marvin Equit einen Konter zum 1:3 Endstand. (md)

06.10. - TuS Veitsrodt (2:0) Spvgg Wildenburg

Unsere Erste kassierte gegen gut verteidigende Gastgeber ihre erste Saisonniederlage. In der Anfangsphase versäumten wir es das 0:1 zu erzielen. In der Folge waren unsere Jungs zwar spielbestimmend, jedoch ohne sich zwingende Torchancen zu erspielen. Veitsrodt spielte diszipliniert und setze alles auf Konter. So kam es, wie es kommen musste – nach eigenem Eckball liefen wir einem schnellen Gegenangriff der Gastgeber hinterher und konnten das 1:0 nicht mehr verhindern (42. Min.). Auch nach der Halbzeit änderte sich an den Spielanteilen nichts. Wir machten das Spiel, kreierten aber keine Chancen. In der 52. Minute erzielten die Veitsrodter mit ihrem zweiten Torschuss das 2:0, welches gleichzeitig der Endstand war. (md)

28.09. - Spvgg Wildenburg II (4:5) SG Kirschweiler/Hettenrodt II

Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich unsere Jungs mit der personell verstärkten zweiten Mannschaft aus Kirschweiler/Hettenrodt. Mit einem 3:3 ging es in die Halbzeitpause. Direkt nach Wiederanpfiff erhöhten die Gäste durch einen „Doppelschlag“ auf 3:5. Niklas Haas erzielte in der 80 Minute noch den Anschlusstreffer, zum Ausgleich reichte es in der Folge jedoch nicht mehr. Auch wenn es an den Ergebnissen in dieser Saison bisher nicht direkt ersichtlich ist, zeigt sich spielerisch ein positiver Trend bei unserer Zweiten. Die weiteren Tore erzielen: Christian Trzewik (11. & 31. Min.) und Christopher Parsons (23. Min.). (md)

28.09. - Spvgg Wildenburg I (1:0) SV Niederwörresbach II

Knapp aber hochverdient lautet die Devise dieses Spiels. Der Ball befand sich über die gesamte Spielzeit in der Hälfte der Niederwörresbacher, die das eigene Tor leidenschaftlich mit allen Spielern verteidigten. Es dauerte bis zur 75 Minute, ehe David Kiy den Bann brach und den erlösenden Siegtreffer zum 1:0 erzielte. (md)

21.09. - TuS Mörschied II (1:2) Spvgg Wildenburg

Derbysieger! Derbysieger! Derbysieger!
In der ersten Halbzeit spielten beide Mannschaften gut auf, ohne sich jedoch zwingende Torchancen erspielen zu können. Nach der Pause nahm das Spiel an Fahrt auf. In der 51 Minute brachte uns Marvin Jahnke in Führung, nachdem Kai-Ilja Remuta super nachsetzte und den Ball vor dem Mörschieder-Strafraum eroberte. Kurze Zeit später erhöhte Marius Müller via Abstauber (56. Min.) auf 2:0. Marvin Jahnke hätte mit einem weiteren vielversprechenden Angriff den „Deckel“ drauf machen können, sein Abschluss wurde jedoch auf der Linie geklärt. Im Anschluss an diese Szene folgten starke 10 Minuten der Gastgeber, in denen sie den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielten (60. Min.) und durch einen Elfmeter die Chance zum Ausgleich erhielten. Dominic Best schoss jedoch am Tor vorbei. In der Folge vergaben wir zweimal die Chance das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Letztendlich ein verdienter 1:2 Derbysieg unserer Jungs! (md)

20.09. - Michael Hartmann beim Triathlon in Almere

Herzlich Willkommen in Almere beim Triathlon vor den Toren von Amsterdam, hieß es am Freitag den 10.09.21. Die Veranstalter haben alles in Bewegung gesetzt um dieses Event stattfinden zu lassen. Zum Start um 10:30 ging es in mehreren Startgruppen in Form eines Rolling Start ins 20°C warme Wasser. Nach gut 37 min stieg ich nach 1,9km aus dem von den Wellen aufgewühlten Wasser. Nun standen 90km auf dem Rad an. In der ersten Hälfte entlang der Küstenlinie mit viel Druck auf dem Pedal und auch von Hinten durch guten Rückenwind, der sich in Teil 2 der Radstrecke als anstrengenden Gegner zeigte. Nach 2:38h Dauerkurbeln stieg ich mit gutem Gefühl vom Rad. Auf zum letzten Teil des Tages. In leichtem Nieselregen ging ich auf die Erste der 3 Runden rund um das Weerwater, in dem am Anfang das Schwimmen stattfand. Ich bekam am km 15 aber zu spüren, wie viele Körner das Radfahren doch gekostet hatte. Ich konnte zwar weiterlaufen ohne Gehpausen, aber müsste etwas Fahrt rausnehmen. So kam ich dann nach 5:04:43 unter dem Jubel meiner Frau mit einer trotz allem guten Halbmarathonzeit von 1:41h ins Ziel. Im Gesamtklassement kam ich von 571 Startern auf einen guten 109. Platz. Es war wie bereits im Jahr 2019 eine super Veranstaltung, die ich sicher nicht zum letzten Mal besucht habe. (mh)

15.09. - Rückblick Jahreshauptversammlung 2021

Einen Rückblick auf die Jahreshauptversammlung finden Sie hier. (tv)

13.09. - Spvgg Wildenburg (6:0) TuS Tiefenstein

Unsere Erste dominierte das Spiel gegen den Tabellenletzten gleich von Beginn an und ging verdient mit 2:0 durch die Tore von Robin Weber (28. Min.) und Thorsten Ströher (41. Min.) in die Pause. Nach dem Wechsel machten die Gäste etwas mehr Druck, aber ohne zwingende Torchancen. In der 65. Minute musste Robin Breil in einem fairen Spiel nach einer höchst fragwürdigen gelb-roten Karte das Feld verlassen. Nur eine Minute später antwortete sein Bruder Dennis Breil (66. Min.) mit dem 3:0. In Unterzahl kontrollierten wir das Spiel gegen einen konditionell schwachen Gegner nach Belieben und gewannen am Ende hoch verdient mit 6:0. Die weiteren Tore erzielten David Scherer (74. Min.) und Robin Weber (81. Min. & 86. Min.). (md)

13.09. - Spvgg Wildenburg II (5:1) TuS Breitenthal/Oberhosenbach II

Nach zwei hohen Niederlagen meldet sich unsere Zweite mit schönem Fußball in der C-Klasse zurück und gewinnt am Ende verdient mit 5:1. In der ersten Hälfte hatten wir das Spiel im Griff und ließ kaum Chancen zu. Durch die Tore von Kai-Ilja Remuta (18. Min.) und Marius Müller (37. Min.) ging es mit 2:0 in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel machten die Gäste mehr Druck und schafften den gut herausgespielten Anschlusstreffer zum 2:1. Im Anschluss erlangten wir die Spielkontrolle zurück und erhöhten verdient durch die Tore von Marvin Adam (67. Min.), Marius Müller (71. Min.) und Christian Trzewik (83. Min.) zum 5:1 Endstand. (md)

10.09. - SpVgg Hochwald (2:2) Spvgg Wildenburg

Eine gerechte Punkteteilung im Derby in Allenbach. Wir sind super ins Spiel gestartet und dominierten die erste Halbzeit. Folgerichtig gingen wir durch Robin Doll (2. Min.) und Dennis Breil (24. Min.) mit 2:0 in Führung, verpassten es im Anschluss aber weitere Tore nachzulegen. Im weiteren Spielverlauf passten wir uns der Spielweise der Hochwälder immer mehr an und agierten ausschließlich mit langen Bällen. Die Gäste nutzten diese Phase bis zur 70. Minute und egalisierten das Ergebnis (57. Min & 66. Min.). Nach dem Ausgleichstreffer stabilisierten wir uns wieder, fanden aber nicht mehr zu unserem gewohnten Passspiel der letzten Wochen zurück. (md)

07.09. - SV Göttschied (2:3) Spvgg Wildenburg

Ein starker Auftritt!
Unsere Jungs zeigten eine Leistung, welche sie sich die ganze Saison immer wieder vor Augen führen sollte. Kampf, Leidenschaft, Teamgeist und richtig guten Fußball - eine Mischung die im Spitzenspiel der B-Klasse zum Sieg gegen den Aufstiegsfavoriten aus Göttschied entscheidend war. Aus einer geschlossenen Teamleistung sind jedoch speziell David Scherer, welcher ein bärenstarkes Spiel lieferte und Marvin Jahnke, der mit seinem Doppelpack den Weg zum Sieg ebnete, zu nennen. Die Gastgeber aus Göttschied gingen im ersten Durchgang mit 1:0 (30. Min.) in Führung, was zeitgleich der Pausenstand war. Nach der Halbzeit drehten der eben genannte Marvin Jahnke (58. Min.) und David Scherer (66. Min.) die Partie. Göttschied glich noch zum 2:2 (71. Min.) aus, ehe Marvin Jahnke den 3:2-Sieg (83. Min.) perfekt machte! Es war ein sehr ansehnliches Spiel, was die Qualität der B-Klasse unterstrich. Am Mittwoch steht das Derby gegen die SpVgg Hochwald in Allenbach vor der Tür. (md)

07.09. - SV Göttschied II (6:0) Spvgg Wildenburg II

Chancenlos
Gegen die stark aufspielenden Gastgeber war unsere Zweite bei heißen Temperaturen chancenlos. Läuferisch und spielerisch überlegen, siegten die Gastgeber mit 6:0. Dennoch heißt es jetzt für unsere Jungs, „Kopf hoch und weiter“! Wiedergutmachung ist bereits am Donnerstag im Derby gegen die Zweite Mannschaft der SpVgg Hochwald möglich. (md)

31.08. - 6-Punkte-Wochenende in Schauren!

Spvgg Wildenburg (2:0) SG Regulshausen/Hintertiefenbach
Dennis Breil sorgte bereits in der 5. Minute für einen perfekten Start ins Spiel. Sein Tor zum 1:0 war einer der wenigen Höhepunkte der ersten Halbzeit. Die Gäste fielen über die gesamte Spielzeit größtenteils über ihre harte Spielweise auf. Nach der Pause war es aber Michael Gerhardt der wegen einer Tätlichkeit (65. Min.) vom Platz gestellt wurde. Die richtige Reaktion darauf lieferte Pascal Hagner wenig später mit einem direkt verwandelten Freistoß (67. Min.) zum 2:0.

Spvgg Wildenburg II (3:1) SG Regulshausen/Hintertiefenbach II
Unsere Zweite lieferte bis auf ein paar Unsauberkeiten einen souveränen Auftritt. Die Tore erzielten Christian Trzewik, Fabian Schmidt und Eddi Artz. Kurz vor Schluss ließ Eddi Artz sogar noch zwei große Chancen liegen und verpasste es für ein höheres Endergebnis zu sorgen. (md)

23.08. - Spvgg Wildenburg (3:0) SV Bundenbach

Auftakt-Dreier in Schauren
In einem sehr souverän geführten Spiel ließen unsere Jungs nur eine wirkliche Chance der Gäste zu (10. Minute). Der überragende Mann auf dem Platz war unser Rechtsaußen Dennis Breil. Sein Doppelpack in der ersten Halbzeit (15. und 30. Min.) ebnete den Weg zum Sieg. Im zweiten Durchgang gab es weniger gefährliche Torraumszenen. Das Tor zum 3:0 Entstand erzielte Marvin Jahnke mit einem direkten Freistoß (65. Min.). (md)

16.08. - FC Rhaunen (1:1) Spvgg Wildenburg II

Ärgerliches Unentschieden zum Saisonauftakt
Am ersten Spieltag der neuen Saison ging es für unsere Jungs nach Laufersweiler zum personell gebeutelten FC Rhaunen. Dem Gastgeber standen lediglich 10 Spieler zur Verfügung. Dennoch tat sich unsere Zweite gegen eine logischerweise tiefstehende Mannschaft sehr schwer und erspielte sich kaum zwingende Torchancen. Den einzigen vernünftigen Angriff veredelte Marvin Adam (25. Min.) zum 0:1. In der zweiten Halbzeit schafften wir es nicht ein zweites Tor nachzulegen und so kam, was kommen musste – der 1:1 Ausgleichstreffer kurz vor Schluss (80. Min.). (md)

09.08. - Zweite Pokalrunde der 1. und 2. Mannschaft

Spvgg Wildenburg II – Spvgg Hochwald I (0:4)
Die Mannschaft nahm sich im Derby gegen den höherklassigen Gast aus Allenbach vor mit einer kompakten Spielweise zu agieren. Die ersten 15 Minuten gelang das auch ganz gut, ehe der Matchplan durch vermeidbare Tore von Matthias Waehrisch und Steffen Weyand (13. & 22. Minute) zunichte gemacht wurde. In der Folge schaffte unsere Zweite es nicht die Hochwälder entscheidet unter Druck zu setzen. Stattdessen kassierten wir vor der Pause das 0:3 (40. Min.). Im zweiten Durchgang standen wir besser und ließen über weite Strecken keine Chancen mehr zu, ohne uns selbst aber großartig in der Offensive in Szene setzen zu können. Der Schlusspunkt war das 0:4 Endergebnis in der 81. Minute.

Spvgg Wildenburg I – SG Kirschweiler/Hettenrodt I (0:2)
Ungünstiger konnte der Pokalabend nicht starten. Bereits in der 1. Minute gerieten unsere Jungs mit 0:1 in Rückstand, welchen man die gesamten 90. Minuten hinterher lief. Unsere Erste zeigte sich von dem Rückstand jedoch wenig beindruckt und spielte auf Augenhöhe gegen die Gäste aus der A-Klasse. Richtig torgefährlich konnten wir über die gesamte Spielzeit leider nicht werden. Zu allem Überfluss folgte in der 80. Minute das völlig unnötige 0:2, was letztendlich auch der Endstand war. Damit scheidet neben unserer 2. Mannschaft auch unsere 1. Mannschaft aus dem Kreispokal aus. (md)

03.08. - SG Kirschweiler/Hettenrodt II – Spvgg Wildenburg II (1:3)

In der 1. Kreispokalrunde traf unsere zweite Mannschaft gegen das zweite Aufgebot der SG Kirschweiler/Hettenrodt. Nach den ersten 20 torlosen aber dennoch mit Chancen auf beiden Seiten gespickten Minuten traf dann Marius Müller in der 28. Minute zum 0:1, das wiederum knapp 10 Minuten vor dem Pausenpfiff von Dirk Franzmann ausgeglichen wurde. Also ging es mit einem 1:1 in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang und einem leichten Chancenplus auf unserer Seite konnte Michael Gerhardt in der 67. Spielminute zum 1:2 erhöhen, ehe Christian Trzweik in der 86. den Deckel drauf machte. So sind wir eine Runde weiter und treffen im nächsten Kreispokalspiel auf die erste Mannschaft der SpVgg Hochwald. (lt)

10.07. - Endlich wieder Wettkampfbedingungen!

In den ersten Testspielen nach so langer Zwangspause gab es in einem torreichen Schlagabtausch gegen den SV Weiersbach einen 6:4-Sieg und eine 1:4-Niederlage gegen die SG Kirschweiler/Hettenrodt. In beiden Spielen erhielten alle Jungs des jeweils 18-köpfigen-Kaders ihre Einsatzzeiten, um Spielpraxis (Wettkampfpraxis) zu sammeln.

Spvgg Wildenburg – SV Weiersbach (6:4)
Torschützen: Robin Doll, Dennis Breil (2x), Pascal Hagner, Robin Weber und Marius Müller

Spvgg Wildenburg – SG Kirschweiler/Hettenrodt (1:4)
Torschütze: Michael Gerhardt (md)

28.06. - Der Ball rollt wieder!

Endlich! Nach über 8-monatiger Coronabedingter Pause dürften wieder Fußballspiele (mit Zuschauern!) unserer 1. und 2. Mannschaft stattfinden. Folgende Testspiele sind vorgesehen:

  • - 04.07. (So.) gegen den SV Weiersbach (17 Uhr in Schauren)
  • - 08.07. (Do.) gegen Nahbollenbach II (19 Uhr in Schauren)
  • - 11.07. (So.) mit beiden Mannschaften gegen den SV Mittelreidenbach (15 und 17 Uhr in Schauren)
  • - 14.07. (Mi.) gegen die SG Idar-Oberstein/TSG/Algenrodt (19 Uhr in Schauren)
  • - 21.07. (Mi.) gegen den Bollenbacher SV (19 Uhr in Schauren)
  • - 24.07. (Sa.) mit beiden Mannschaften gegen die SG Hunsrückhöhe (16 und 18 Uhr in Bärenbach)
  • - 27.07. (Di.‚) gegen den TuS Oberbrombach (19 Uhr in Schauren)
Wir freuen uns auf viele Zuschauer!

Natürlich müssen die geltenden Corona-Verhaltensregeln eingehalten werden. Dazu zählt auch die Kontaktdatenerfassung. Die Kontaktdatenerfassung möchten wir erstmals digital mit der im Kreis Birkenfeld von den Gesundheitsämtern anerkannten LUCA-App durchführen. Deshalb die Bitte an alle Nutzer von Smartphones oder IPhones, sich, sofern noch nicht geschehen, die LUCA-App herunterzuladen. Alternativ kann bei der Verbandsgemeinde Herrstein/Rhaunen ein LUCA-Schlüsselanhänger erworben werden. Bei Betreten des Sportgeländes wird durch Scannen eines QR-Codes die Kontaktdatenerfassung sehr erleichtert! Vielen Dank für die Unterstützung! (tv)

17.06. - fit and move (ehemals Aerobic)

Wir starten nach langer Corona-Pause am Dienstag, 06.07.2021, um 19.30 Uhr. Solange das Wetter mitspielt finden die Übungsstunden auf dem Sportplatz in Kempfeld statt. Da die Verwendung von Trainingsgeräten ja momentan schwierig ist, bitte ein Handtuch und 2 kleine gefüllte Wasserflaschen (0,3l) als Material mitbringen. Weitere Informationen gibt es hier. (hs)

17.05. - Michael Hartmann beim Wings for Life World Run

Unser Triathlet Michael Hartmann aus Kempfeld nahm am 09.05.2021 am Wings for Life World Run teil. Beim Wings for Life World Run handelt es sich um einen per App gesteuerten Lauf, an dem weltweit über 180.000 Menschen gleichzeitig teilgenommen haben. Michael absolvierte 37 Runden um den Allenbacher Weiher (31,9 km). Dafür benötigte er 2:33:17 Stunden. Mit dem Gesamtplatz 1.312 war Michael sehr zufrieden!

Das positive daran: 100% des Startgeldes gehen in die Rückenmarksforschung und helfen, Querschnittslähmung zu heilen.Wir beglückwünschen Michael Hartmann zu seiner guten Leistung und der Unterstützung einer tollen Sache! (tv)

14.04. - Vielen Dank an unsere Mitglieder und Sponsoren

Die Corona-Pandemie hat uns alle jetzt schon seit über einem Jahr weiter fest im Griff. Die Fußball-Saison 2020/2021 wurde mittlerweile, wie bereits die Vorsaison, abgebrochen, an die Wiederaufnahme unserer Breitensport- und Fußballangebote ist zur Zeit nicht zu denken. Wann wir die im März ausgefallene Jahreshauptversammlung nachholen können steht auch noch nicht fest.

Am wichtigsten ist jedoch nach wie vor dass wir alle gemeinsam so schadlos wie möglich und vor allem gesund durch die Pandemie kommen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei all unseren Mitgliedern und Sponsoren, die uns trotz eigener Einschränkungen und Probleme die Treue halten, ganz herzlich bedanken! Seit Jahrzehnten können wir uns auf die Unterstützung unserer Mitglieder und Sponsoren verlassen. Ohne diese Treue und Verbundenheit wäre ein Verein nicht überlebensfähig.

Vielen Dank!!! (tv)

15.02. - Jahreshauptversammlung wird verschoben

Die für den 06. März geplante Jahreshauptversammlung der Spvgg. Wildenburg wird aufgrund der Corona-Pandemie verschoben und findet zu einem späteren Zeitpunkt statt. Sobald der neue Termin feststeht werden wir darüber rechtzeitig informieren. (tv)

Nach oben