Sponsoren

       

Neuigkeiten

17.05. - Sportabzeichen

Auch in diesem Jahr bietet die Spvgg Wildenburg allen Interessierten (auch Nichtmitgliedern) wieder die Möglichkeit zur Leistungsabnahme der Übungen für das Deutsche Sportabzeichen an. Nähere Infos sowie die Leistungskataloge gibt es hier. (hs)

17.05. - Spvgg Wildenburg (1:0) SG Perlbachtal

Kai-Iljas goldener Treffer. Deutlich formverbessert starteten unsere Jungs ins Heimspiel gegen Perlbachtal. Bereits nach 3 Minuten hätte Marvin Jahnke auf 1:0 stellen können, scheiterte jedoch an einem starken Gäste-Torwart. Perlbachtal stand über die kompletten 90 Minuten sehr tief und spielten auf Konter. Kurz vor dem Halbzeitpfiff scheiterte Pascal Hagner aus aussichtsreicher Position am Pfosten – so ging es mit einem Unentschieden in die Kabinen. Das Alu-Pech sollte uns auch nach der Pause begleiten. Robin Weber zielte in der 55. Minute zu genau und setzte den Ball gegen das Lattenkreuz. Der Druck unserer Jungs wurde jedoch immer größer. Letztendlich belohnten wir uns in dieser Phase durch einen schönen Kopfball von Kai-Ilja Remuta (61. Min.) zum hochverdienten 1:0. Das war gleichzeitig der Endstand. (md)

10.05. - Michael Hartmann beim Halbmarathon in St. Wendel

Am 08. Mai bin ich beim Halbmarathon in St. Wendel gestartet. Mit rund 500 Teilnehmern war die Veranstaltung gut besucht. Mit der Unterstützung der ganzen Familie ging es dann um 11:30 Uhr auf die Strecke. Das Wetter spielte auch mit. Vielleicht war es zum Laufen schon zu gut. So ab Kilometer 15 war es in der prallen Sonne fast unerträglich heiß. Man freut sich über jeden kommenden Verpflegungsposten und nahm alles an Wasser und Getränken auf was möglich war. Am Schluss war die Zeit nicht überragend mit 1:38:07 aber es war nicht mehr rauszuholen. Alles in allem war es aber eine schöne Veranstaltung bei der man sehr viele bekannte Gesichter getroffen hat. Jetzt freue ich mich auf den ersten Triathlon in 3 Wochen. Der Neuseenman in der Nähe von Leipzig steht an! (mh)

05.05. - Spvgg Wildenburg (1:4) ASV Langweiler/Merzweiler

Niederlage beim Spitzenreiter. Bereits nach 3 Minuten wurde der Matchplan durch einen Elfmeterpfiff gegen uns über den Haufen geworfen. Den fälligen Strafstoß verwandelten die Gäste zum 0:1. Unsere Jungs steckten den frühen Rückschlag gut weg und neutralisierten das Spiel. Auf beiden Seiten gab es bis zur Halbzeitpause keine wirklichen Torchancen. Langweiler/Merzweiler war zwar feldüberlegen, schlug daraus aber kein Kapital. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit verletzte sich unser Keeper Luca in einem Luftzweikampf und musste in der Pause ausgewechselt werden. Co-Trainer Thorsten Ströher forderte in der Halbzeit mehr Aggressivität, welche zu Beginn des 2. Durchgangs sehr gut umgesetzt wurde. Wir erhielten mehr Spielanteile und erzielen zu diesem Zeitpunkt das gerechte 1:1 durch Robin Weber (62. Min.). Die Euphorie hielt aber nur kurz, da der Schiedsrichter nur 4 Minuten später erneut auf den Punkt zeigte. Die Gäste verwandelten wieder sicher zum 1:2 (66. Min.). Das sorgte für einen Bruch in unserem Spiel. 20 Minuten vor Spielende landete Thorsten Ströhers Klärungsversuch nach einem scharf getretenen Freistoß unglücklich im eigenen Netz – 1:3 (71 Min.). Im Anschluss erhöhten die Gäste nach einem Konter zum 1:4 Endstand. Ein verdienter Sieg der Gastgeber aus Langweiler/Merzweiler. (md)

04.05. - Gedankenaustausch zur Zukunft

Am 21. April traf sich der geschäftsführende Vorstand der Spvgg. Wildenburg mit Vertretern der „Wildenburger Dörfer“ Asbach, Bruchweiler, Kempfeld und Schauren im Sportheim in Schauren zu einem Gedankenaustausch. Anlass des Treffens war es, das ohnehin schon sehr gute Verhältnis der Spvgg. Wildenburg zu den Ortsgemeinden weiter zu intensivieren. Verein wie auch die Ortsgemeinden haben das Ziel, ihren Mitgliedern bzw. Bürgern ein attraktives und interessantes Vereinsangebot zu unterbreiten. Für Neubürger soll es interessant sein, sich in Asbach, Bruchweiler, Kempfeld und Schauren niederzulassen und dort auch zu bleiben. Ein wichtiger Faktor kann hierbei ein Sportverein wie die Spvgg.Wildenburg sein, der den Bürgern von jung bis alt ein vielfältiges und interessantes Sportangebot bietet. Aus diesem Grund sehen wir es als wichtig an, sich regelmäßig mit den Ortsgemeindevertretern über die Zukunft auszutauschen. Die vier Geschäftsbereichsleiter Laura Ebbinghaus, Frank Lorenz, Torsten Volkemer und Martin Wolter stellten den Verein und die einzelnen Sparten vor. Unter anderem wurde vereinbart, dass sich zukünftig die Gemeinden und der Verein bei Veranstaltungen gegenseitig unterstützen. Außerdem wurde eine mögliche neue Halle für das Breitensportangebot der Spvgg. Wildenburg diskutiert. Finden die Kurse aktuell an verschiedenen Orten statt, wäre ein Standort für alle Angebote optimal. Um dieses Projekt verwirklichen zu können, benötigen wir die Unterstützung der Wildenburger Dörfer. Es wurde vereinbart, dass sich die Gemeinden Gedanken darüber machen, wo eine solche Breitensporthalle entstehen könnte. Der Vorstand erarbeitet ein Konzept für eine solche Halle. In einem Folgetermin mit den Gemeindevertretern sollen die Planung vorangetrieben werden.(tv)

27.04. - FC Bärenbach (1:0) Spvgg Wildenburg

Niederlage im Verfolgerduell. In der ersten Halbzeit waren wir gegen starke Gastgeber aus Bärenbach unterlegen. Luca Thomas erwies sich als sicherer Rückhalt unserer Mannschaft. Aber auch er war kurz vor der Pause chancenlos und musste zum 1:0 hinter sich greifen (42 Min.). In der zweiten Halbzeit hatten wir mehr Zugriff aufs Spiel und kurz vor Spielende durch Marvin Jahnke und Michael Gerhardt die Chance auf den Ausgleich. Leider sollte es für ein Tor nicht mehr reichen, sodass wir uns mit 1:0 geschlagen geben mussten. Bereits in der nächsten Woche steht das Spitzenspiel gegen den Ligaprimus ASV Langweiler/Merzweiler in Schauren an (15:00 Uhr). Bereits um 12:30 Uhr spielt unsere Zweite gegen die SpVgg Fischbach II. (md)

25.04. - REWE Aktion „Scheine für Vereine“

Bereits zum dritten Mal startet REWE die Aktion „Scheine für Vereine“. In der Zeit vom 25.04. bis zum 05.06. erhält man pro 15 € Einkaufswert einen Vereinsschein, den man dem Verein seiner Wahl zuordnen kann. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr Eure REWE Vereinsscheine unter „rewe.de/scheinefürvereine“ der Spvgg. Wildenburg („SpVgg. Kempfeld Wildenburg e.V.“) zuordnet! Bei den bisherigen Aktionen konnten wir bereits Dart-Scheiben, eine Fritöse sowie einen Kühlschrank gratis erwerben. Vielen Dank für Eure Unterstützung! (tv)

22.04. - Mitgliederbrief - Ausgabe 331 ist verfügbar

Ein besonderer Dank gilt unseren Werbepartnern, die mit ihrer Anzeige unsere Vereinszeitung finanzieren und den Verein unterstützen. (tv)

Nach oben